Steine und Perlen

Kirche in 1Live | 09.04.2022 | 00:00 Uhr

Dass jemand Muscheln an der Nordsee oder schöne Steine an den

Ostseestränden sucht, ist ein vertrautes Bild.

Ich lebe aber fernab jeder Küste und da sieht man das eher selten!

Neulich traf ich bei einem Spaziergang an einem Fluß, der Lenne, eine

junge Frau, die mit gesenktem Blick nach etwas sucht. Ich beobachte sie eine

Weile. Sie sammelt Steine.

Wir kommen ins Gespräch: Sie ist eine junge Goldschmiedin und sammelt

diese Lennesteine, um daraus Perlen für ihre eigenen Schmuckstücke zu machen.

Die Steine werden aufgebrochen und aus dem Inneren werden kleine Würfel zu

Perlen geschliffen. Ich staune. Diese von außen grau und unscheinbar wirkenden

Steinklötze werden glänzende Perlen? Oh ja, sogar in unterschiedlichen

Farbtönen.

Ich bin beeindruckt von dieser Idee, in etwas ganz Gewöhnlichem mehr zu

sehen – nämlich Wertvolles. Als ich später weitergehe, ertappe ich mich dabei,

dass ich den Boden auch absuche. Und ich denke so: Vielleicht enthalten die

Steine, die mir im Leben manchmal so im Wege liegen ja auch Perlen…

Sprecher: Jan Primke

Redaktion: Daniel Schneider

https://www.kirche-im-wdr.de/uploads/tx_krrprogram/57713_1Live20220409Ossenberg.mp3

  • 9.4.2022
  • Christina Ossenberg-Gentemann
  • © CCO Pixabay
Downloads