Mehr als 250 Anmeldungen: Großes Tauffest der evangelischen Kirche am 29. Juni auf dem Bonner Kunstrasen findet unglaublichen Zuspruch

Unglaublich: Inzwischen haben sich mehr als 250 Täuflinge und deren Familien für das große Tauffest für Bonn und die Region am Samstag, 29. Juni 2024 auf dem Kunstrasen in der Bonner Rheinaue angemeldet. Der Kunstrasen wird zum Taufrasen.

Tauffest Bonn 2024 „Mit diesem Zuspruch hatten wir bei allen optimistischen Planungen nicht gerechnet“, sagt Pfarrer Niels Wey für die Steuerungsgruppe aus den drei veranstaltenden Kirchenkreisen Bonn, Bad Godesberg-Voreifel und An Sieg und Rhein. Das Tauffest in Bonn ist damit eines der größten dieser Art in Deutschland.

Spontan-Taufen sind möglich

Vorbereitet ist auch eine Spontan-Taufstation. Kurzentschlossene führen ein kurzes Gespräch, füllen ein Formular aus und dann geht es los. Und Anmeldungen sind auch immer noch möglich: www.tauffest-bonn.de

Auch der rheinische Präses Thorsten Latzel tauft

Die Beteiligung aus den 54 Kirchengemeinden in Bonn und der Region ist großartig. Die Taufen werden auf rund 40 „Taufinseln“ verteilt über das Kunstrasengelände gefeiert – auf Wunsch auch mit Rheinwasser – mit mehr als 60 Pfarrerinnen und Pfarrern, Vikarinnen und Vikaren, Diakonen und Prädikanten aus der Region. Auch der Präses der rheinischen Landeskirche, Dr. Thorsten Latzel, tauft mit. Die allermeisten Täuflinge sind im Alter zwischen drei und zehn Jahren. Zehn Erwachsene lassen sich taufen, außerdem zwanzig Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren. Ein Täufling kommt sogar aus Belgien. Insgesamt werden inzwischen rund 4.000 Teilnehmer erwartet. 

„Ich bin getauft“: ein Segen für das Leben und große Freude für den Augenblick, hier festgehalten auf dem ersten Kölner Tauffest (Foto: Evang. Kirche Köln)

Kinderchor, Weltmusik, Posaunen und mehr

Eindrucksvoll auch das Musikprogramm: Zum Auftakt ab 11.00 Uhr singt ein Chor mit mehr 120 Kindern, der sich eigens für dieses Tauffest gefunden hat, unter Leitung der Kreiskantoren Johannes Pflüger und Brigitte Rauscher, der größte Kinderchor der evangelischen Kirche in Bonn und der Region. Zum Taufgottesdienst um 12 Uhr spielt eine Auswahl der Posaunenchöre der Region, mehr als 60 Bläserinnen und Bläser, unter Leitung von Landesposaunenwart Jörg Häusler.

Musikalisch höchst vielseitig auch der Abschluss als „Picknick-Konzert”: ab etwa 13.00 Uhr mit der, preisgekrönten christlichen Weltmusikerin Judy Bailey & Festivalband, die karibische Klänge auf den Kunstrasen bringt. 14.00 Uhr folgt Max Scheer, Singer-Songwriter aus Bad Godesberg, sowie Justus Cremer, Deutsch-Pop mit viel Gefühl, bekannt aus dem Finale „Dein Song“ 2023. Das größte Tauffest, das Bonn und die Region je erlebt hat, endet um 15.00 Uhr mit einem Segen für die Stadt und die Welt

Den Segen zum Finale spenden die leitenden Geistlichen der Region, Superintendentin Claudia Müller-Bück (Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel), Superintendent Dietmar Pistorius (Bonn) und Superintendentin Almut van Niekerk (An Sieg und Rhein), die auch schon die Eröffnung gestalten. Die Predigt im Festgottesdienst um 12 Uhr hält die etwas jüngere Generation: Pfarrerin Elisabeth Berg, Diakon Simon Schilling und Pfarrer Niels Wey.

Teilnahme für alle offen und kostenlos

Die Teilnahme an dem Tauffest auf dem Festivalgelände des Kunstrasens in der Bonner Rheinaue ist offen für alle und kostenlos.

(zuletzt aktualisiert 23.06.2024 / Joachim Gerhardt)

Immer viel Stimmung und Esprit: Judy Bailey in Concert auch beim großen Bonnner Taufest auf dem KunstRasen (Foto: Patrick Depuhl)

 

 

 

  • 12.5.2024
  • Red
  • Red