Zu verschenken

Kirche in 1Live | 27.12.2022 | 00:00 Uhr

Weil wir unseren Dachboden ausbauen

wollen, mussten wir in den letzten Wochen alles leerräumen Da hat sich in den

letzten Jahren tatsächlich so einiges angesammelt: Ein altes Fahrrad, alte Ski,

ein DVD-Player, Kisten von Büchern, ein Schreibtisch, Schaukelstühle,

Nachtischschränkchen und jede Menge Deko-Material. Alles Dinge, die noch gut zu

gebrauchen sind – nur eben von uns nicht mehr genutzt werden.

Ich hab das meiste bei mir in den

Status gepackt oder als Kleinanzeige online gestellt. Mit dem Zusatz: Zu

verschenken! Nur wenige Stunden später hatten die meisten Dinge einen neuen

Besitzer gefunden.

Und ich habe mich gefreut – Eigentlich

hätte ich das schon mal viel früher und regelmäßiger machen sollen: Dinge

verschenken. Geben ist Seeliger als nehmen. Hat Jesus schon gesagt. Oder in

modernem deutsch: Es tut der Seele gut! Schenken macht glücklich. Und es

befreit. Habe ich genauso erlebt. Ein Hoch auf alle Trödelmärkte, Onlinebörsen

und Gegenstände mit „zu verschenken“ vor der Haustüre. Ok, kurzer Zusatz noch:

Alle Gegenstände, die wirklich noch benutzbar sind.

Sprecher: Jan

Primke

Redaktion: Daniel

Schneider

https://www.kirche-im-wdr.de/uploads/tx_krrprogram/59862_1Live20221227Harter.mp3

  • 27.12.2022
  • Daniel Harter
  • © CCO Pixabay
Downloads