24.05.2024: Zeit für Bildung - Bienen und Hummeln

Honigbiene auf Weidenblüte, Foto Ludger Reining

Bienen, Hummeln und Co.

Warum sind sie für Natur und Menschen unverzichtbar?

Honig- und Wildbienen haben eine wichtige Funktion im Ökosystem. Eine Kulturlandschaft wie das Vorgebirge ist ohne ihre Bestäubungstätigkeit undenkbar. Nur sie sichert das Überleben der meisten Wildpflanzen, schafft Nahrung für die Tierwelt und erhöht den Ertrag im Obst- und Gemüsebau. Honig kann man importieren, nicht jedoch die Bestäubung durch Honig- und Wildbienen! Stark bedroht durch ausgeräumte Landschaften und fehlende Strukturen wie Hecken sowie vereinfachte Fruchtfolgen in der Landwirtschaft sind gerade Hummeln und anderen Wildbienen, von denen es in Deutschland (noch) über 500 Arten gibt. Mit naturnahen Gärten leisten wir alle einen Beitrag zum Überleben dieser so wichtigen Insekten.

Referent: Dr. Ludger Reining, Umweltaktivist, Imker und Schafzüchter

Evangelische Markuskirche Hemmerich

Rösberger Strasse 35, Bornheim – Hemmerich

Anmeldung bitte unter evelyn.geupel@t-online.de

Freitag, 24. Mai 2024, 19.30 – 21 Uhr

  • 12.5.2024
  • Evelyn Geupel
  • Red