Die richtigen Dinge

Kirche in 1Live | 14.05.2024 | 00:00 Uhr

Tobi kommt heute. Endlich. Wir

haben uns ewig nicht gesehen und ich freue mich sehr darauf. Nur meine Bude sieht

richtig mies aus. Und Tobi kommt in 5 Minuten. Ich schiebe gerade Klamotten

unters Bett, als es klingelt.

Tobi ist da. Wir umarmen uns.

„Willsten Kaffee?“ Tobi nickt und setzt sich in die Küche. Ich mache Kaffee,

sehe das schmutzige Geschirr und schiebe es in die Spüle. Dabei fällt mir ein,

dass das Klo auch richtig schlimm aussieht. Peinlich. Ich sage: „Bin gleich

wieder da!“ und putze schnell das Klo. Merke, dass keine Gästehandtücher da

sind – weil ich keine habe. Tippe in mein Handy: „Handtücher kaufen“. Mir fällt

auf, dass ich dann auch Grillsachen für Sonntag kaufen muss – und wenn ich

schon im Laden bin – noch ein neues Handyladekabel. Gibt’s da eigentlich

Qualitätsunterschiede? Ich schiebe das Leergut in die Abstellkammer, rücke im

Wohnzimmer die Couch gerade, sammle drei Bierflaschen ein und höre Tobi sagen:

„He, Jan! Alter! Du hast Besuch! Ich bin hier! Hallo? Ist dir noch zu helfen?“

Ich gehe rüber und tue endlich

das, was ich vor einer gefühlten Ewigkeit schon hätte tun sollen. Ich lege mein

Handy weg und setzte mich zu Tobi. Ein Vers aus der Bibel zieht durch meinen

Kopf: „Alles hat seine Zeit!“

Tobi und ich

hatten einen mega Tag! Am Abend schreibe ich in mein Journal: Ich werde

zukünftig die richtigen Dinge zur richtigen Zeit tun. Und heute war das: Zeit

mit meinem Freund verbringen.

Sprecher: Jan

Primke

Redaktion: Pfarrerin

Julia-Rebecca Riedel

https://www.kirche-im-wdr.de/uploads/tx_krrprogram/63955_1LIVE240514Hanser.mp3

  • 14.5.2024
  • Jan Hanser
  • © Foto von Kelly Moon auf Unsplash
Downloads