Gottesdienst live aus Bergisch Gladbach: Bittet, betet!

Warum hilft beten, auch wenn wir nicht immer sofort eine Antwort erhalten? Dieser Frage wird am Sonntag, 9. Mai, im Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Bergisch Gladbach nachgegangen. Der Livestream beginnt um 10 Uhr.

Hier klicken, um zum Livestream zu gelangen.

„Die Bibel beinhaltet einen reichen Schatz an Gebeten: Menschen wenden sich mit Lob, Dank, Klage und Fürbitte an Gott. Beten hilft und tut gut, auch wenn wir nicht sofort eine Antwort erhalten“, sagt Carsten Bierei, Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Bergisch Gladbach (Pfarrbezirk 2) . Passend zum Sonntag Rogate (lateinisch für: bittet/betet) möchte er dieser These in seiner Predigt nachgehen. Der Predigttext ist Jesus Sirach 35,16-22a. „Weil Muttertag ist, beten wir in den Fürbitten auch speziell für alle Mütter“, berichtet Bierei. Und es geht auch um Sophie Scholl, Widerstandskämpferin gegen die Nazis, die an diesem Sonntag 100 Jahre alt geworden wäre. „Auf dem Altar wird im Gedenken an sie eine weiße Rose stehen.“ Für Musik sorgen Dr. Norbert Bolin an der Orgel sowie Dr. Sebastian Kraft mit der Viola. Der Gottesdienst aus der Heilig-Geist-Kirche beginnt um 10 Uhr.

Online mitfeiern und von Herzen geben

In den rheinischen Gemeinden wird am Sonntag, 9. Mai, um Spenden für die Vereinte Evangelische Mission gebeten. Nicht erst seit Corona werden in Afrika und Asien dringlich qualifizierte Fachleute gesucht. Die Nachwuchskräfte studieren zum Beispiel Medizin, Agrar- und Forstwirtschaft, Theologie, Pädagogik oder Informatik. Gezielt fördert die Vereinte Evangelische Mission dabei die Ausbildung von Mädchen und Frauen.

  • 6.5.2021
  • Andreas Attinger
  • Carsten Bierei