Aktuelles

Läuten und beten angesichts der Flutkatastrophe

Herzliche Einladung zur Andacht in der Versöhnungskirche Bornheim, Königstr. 21, am Freitag, 23. Juli, 18 Uhr. "Lassen sie uns gemeinsam hörbar machen, dass wir uns gegenseitig unterstützen, füreinander beten und uns in der Nachfolge Christi gegen die zerstörerischen Mächte des Chaos stemmen." (Präses Dr. Thorsten Latzel) Um den betroffenen Menschen zu helfen, hat die Evangelische Kirche im Rheinland zusammen mit der Evangelischen Kirche von Westfalen und dem Diakonischen Werk Rheinland-Westfalen-Lippe ein Spendenkonto eingerichtet: Diakonie RWL, IBAN DE79 3506 0190 1014 1550 20, KD-Bank, Stichwort: Hochwasser-Hilfe

Segenstankstelle

Unwetterkatastrophen und Pandemie bringen viele Menschen an ihre Grenzen. Viele sehnen sich nach Kraft, Ermutigung und Momenten zum Durchatmen. Ein Segen ist so eine Kraftquelle – eine erlebbare Verbindung zwischen Himmel und Erde. Die ökumenische Initiative „Ich brauche Segen“ möchte in dieser Zeit neue Kraft spenden und mitten im Alltag „Segenstankstellen“ aufstellen. Ein goldfarbener Aufkleber mit dem schlichten Satz „Ich brauche Segen“ führt über einen QR-Code, bzw. die Internetseite www.segen.jetzt auf Segensworte, die gelesen oder als Audio zugesprochen werden können.

Ich brauche Segen

Video-Gottesdienst für Juli 2021

Liebe Gemeinde, ab sofort wird es begleitend zu den Gottesdiensten in unseren Kirchen einen monatlichen Video-Gottesdienst geben. Dieser wird für die gesamte Kirchengemeinde von jeweils wechselnden Pfarrern oder Prädikantinnen gehalten. Untermalt wird er mit musikalischen Einspielern. Hierfür haben verschiedene Ensembles (Chöre, Posaunenchor) und Organist:innen Beiträge aufgenommen. Lassen sie sich überraschen und inspirieren und bleiben sie behütet.

Video-Gottesdienst Juli 2021
Newsletter

Evangelische Kirche im Rheinland

Evangelische Kirche in Deutschland

Ohrenkirche für Kinder

Grafik: Tina Homburg

Liturgischer Kalender

Vorgebirge Social Media Wall